Kapelle der Stille

Ort der Ruhe und Achtsamkeit

Meditation im kirchlichen Raum vor Ort – das war die Ursprungsidee für das Projekt „Kapelle der Stille“, das die Bonnusgemeinde im August 2017 gestartet hat, unterstützt von Kirchenkreis und Landeskirche.

Was in Klöstern an Wochenenden und in Seminarwochen angeboten wird, kann hier mal nachmittags, mal abends, mal an einem ganzen Tag ortsnah erprobt werden, unter anderem:

  • Meditation mit dem Herzensgebet, eine christliche Tradition, die in die ersten Jahrhunderte unserer Zeitrechnung zurückgeht,
  • Meditativer Tanz, bei dem die gemeinsame Bewegung zu innerer Ruhe und Präsenz verhilft und Verbundenheit spürbar werden lässt,
  • Handauflegen, die uralte christliche Praxis der heilsamen Zuwendung,
  • Mantrisches Singen wie in Taizé, auch mit Liedern anderer Kulturen und Religionen.

Mittwochsangebote

Die Veranstaltungen finden nicht in den Schulferien statt

jeden Mittwoch, 17 - 18 Uhr: Meditation am Nachmittag
jeden 1. Mittwoch im Monat, 19:30 - 21:00 Uhr: Meditation mit Klangschalen
jeden 2. Mittwoch im Monat, 19:30 - 21:00 Uhr: Meditativer Tanz
jeden 4. Mittwoch im Monat, 19:00 - 20:30 Uhr: Singen und Stille

Meditative Gottesdienste, Kirchenerkundungen mit allen Sinnen, Vorträge und Konzerte gehören ebenfalls zum Angebot, das sich vollständig findet unter:

Webseite der "Kapelle der Stille"

Kontakt

Doris Jäger

Pastorin der Kapelle der Stille
Obere Martinistraße 54
49078 Osnabrück

Kapelle der Stille in der Ev.-luth. Bonnuskirche Osnabrück

Öffentlichkeitsarbeit

Lara Dostal